csu bayern

logo daniela ludwig

Aktuelles von Daniela Ludwig

15 Jahre Kindergarten Sonnenschein in Oberwöhr

MdB Daniela Ludwig mit den Hauptdarstellern des Theaterspiels „Die Rübe“ im Kindergarten Sonnenschein Ivan (links) und Leonhard (rechts). Dahinter ihre Tochter Anna.

MdB Ludwig: Engagierte Eltern und ein tolles Personal in einem Vorzeigeprojekt

Rosenheim – Am Anfang stand eine kleine „Revolution“, herausgekommen ist ein Vorzeigeprojekt für die gesamte Region: Mit einem bunten und bewegenden Fest hat der Kindergarten „Sonnenschein“ im Rosenheimer Stadtteil Oberwöhr sein 15jähriges Bestehen gefeiert. Träger ist die „FortSchritt Konduktives Förderzentrum GmbH Niederpöcking“, Schirmherrin die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig.

Getragen wird der Kindergarten von einer besonderen Idee: Dass Kinder mit Behinderung ein möglichst selbstständiges Leben führen, ermöglicht durch die Konduktive Förderung nach Petö. „Mit der Idee, diesen Kindergarten und eine Heilpädagogische Tagesstätte mit der Konduktiven Förderung in Rosenheim zu gründen, waren wir fast schon Revoluzzer vor über 15 Jahren“, sagte Daniela Ludwig in ihrem Grußwort. „Denn unser Angebot war anders als alles, was es damals gab. Wir waren überzeugt, dass Kinder mit Handicap ein möglichst selbstständiges und aktives Leben führen können und Fortschritte machen. So ist es auch gekommen. Möglich wurde es durch ein herausragendes Engagement des Trägervereins, der Eltern und mit einem tollen Personal.“
80 Familien haben in den vergangenen 15 Jahren die Fortschritte ihrer Kinder miterlebt, berichtete die Kindergartenleiterin Andrea Papné. „Ich bedanke mich bei den Eltern, die mit so viel Engagement dabei sind, und beim Trägerverein FortSchritt.“
Daniela Ludwig hob insbesondere die „Gründungseltern“ Sigi und Doris Weisbach hervor, die für ihre Tochter Julia damals einen geeigneten Kindergarten suchten und das Projekt initiierten. Als „Vater der Baustelle“ war Unternehmer Sepp Kaffl beim Hochwasser 2013 Gold wert. Er war entscheidend mit verantwortlich dafür, dass der Kindergarten nach dem verheerenden Hochwasser renoviert und danach wieder eröffnet wurde. Mit Bettina Brühl schließlich hat der Verein „FortSchritt Rosenheim“ inzwischen eine rührige und engagierte Geschäftsführerin der Privaten Schulen Oberaudorf-Inntal. Die Schulen entstanden als Folgeprojekt des Kindergartens Sonnenschein.
Auch für Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer ist der Kindergarten eine Herzenssache. „Ich erlebe es an den Kindern der ersten Stunde, die jetzt ein eigenständiges Leben führen, die eine Realschule besuchen. Dafür kann man gar nicht genug danken. Das ist etwas, was mich tief bewegt.“ Was den Verein ausmache, sei die Hilfe zur Selbsthilfe. „Das haben wir beim Hochwasser erlebt: wo andere nach dem Staat rufen, macht ihr alles aus eigener Hand.“
Nach dem Rückblick auf eine bewegte Geschichte durch den Geschäftsführer der gemeinnützigen GmbH FortSchritt Peter von Quadt, Sepp Kaffl und Sigi Weisbach führten die Kinder das Theaterstück „Die Rübe“ auf. Mit viel Witz begeisterten sie das Publikum. Mit Musik und einem Rahmenprogramm für Kinder wurde das Jubiläum noch gebührend weiter gefeiert.

 



Bildhinweis: MdB Daniela Ludwig mit den Hauptdarstellern des Theaterspiels „Die Rübe“ im Kindergarten Sonnenschein Ivan (links) und Leonhard (rechts). Dahinter ihre Tochter Anna. Bildhinweis: Raab
Zurück

Abgeordnetenbüro Berlin

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages 
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel.: 030 / 227 70 753
Fax: 030 / 227 76 753

daniela.ludwig@bundestag.de

Wahlkreisbüro Rosenheim

Daniela Ludwig
Mitglied des Deutschen Bundestages
Klepperstraße 19
83026 Rosenheim  

Tel.: 08031 / 900 310
Fax: 08031 / 900 311

daniela.ludwig.wk@bundestag.de

Daniela Ludwig auf Facebook